Damen souverän im Pokal

Mit 4 – 1 sind unsere Damen souverän in die zweite Runde des Niederheinpokals eingezogen. Beim Bezirksligisten SV Brünen lies die Altomonte-Elf nichts anbrennen und wurde ihrer Favoritenrolle gerecht. Joline Welzel war schneller als die gegnerische Abwehr und schoss elf Minuten nach Anpfiff zur 1 – 0 Führung ein. Danach bremsten kleine Schauer und der ungewohnte Naturrasen unser Team etwas aus. (weiterlesen)


Erste Herren bringt sich um den verdienten Lohn

Wer auch immer die Halbzeitpause bei Fußballspielen eingeführt hat, aus Heißener Sicht gebührt ihm heute keine Dankbarkeit. 45 Minuten sah unsere Erste Herren im Spiel gegen Vatangücü wie der sichere Sieger aus, in Durchgang Zwei kämpfte sich der Gastgeber zurück in die Partie. 3 – 3 stand es bei Abpfiff, ein Remis, dass sich anfühlte wie eine Niederlage.

  

Trainer Fabian 'Figo' Eins hatte offensiv aufgestellt und brachte mit Tom Bauer, Asil Gerim, Dominik Marzinzik und Alexander Otto direkt vier torgefährliche Spieler in der Startelf. Eine Taktik, die zunächst aufging. Der SVH nahm das Heft des Handelns in die Hand und war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. (weiterlesen)


Reserveteams siegen, Jugend mit Vorbereitungsspielen

Die Ergebnisse vom Wochenende

Insbesondere für unsere Reserveteams ist der Saisonauftakt am vergangenen Wochenende optimal verlaufen. Die 'Zwote' 'Dritte' und 'Vierte Herren' haben ihre Auftaktspiele allesamt gewonnen.

 

Die 'Vierte' bezwang Wacker Dinslaken II mit 3 – 2, musste in der zweiten Halbzeit jedoch noch um den Sieg zittern. Tore von Nino Blum, Alex Greifenhofer und Mattias Nowienski hatten des SVH zur Halbzeit mit 3 – 0 in Front gebracht.

 

Die Dritte gewann gegen Wanheim 1900 II mit 3 – 1 und spielte nach einem Platzverweis ab der 32. Minute in Überzahl. Reymann, Duarate da Cunha und Simon Lenninger sorgten für die Treffer.

 

Sieben Tore erzielte die Zweite Mannschaft beim Auswärtsspiel am Waldschlösschen gegen den MSV 07 III. Den Halbzeitstand von 1 – 0 stellte Robin van Boxem her. Für die Torflut in 'Durchgang Zwei' sorgten Manuel Oberscheidt (3 Treffer), Kevin Beginn Christoph Hocevar und Philipp Schwebig. Der Gegentreffer der Gastgeber änderte nichts an der guten Stimmung.

 

 

Unsere Jugendteams bestritten die ersten Testspiele. Schwer tat sich dabei unsere B-Jugend. Das Leistungsklassenteam unterlag dem SC RW Lintorf mit 1 – 6 und Sterkrade Nord mit 3 – 5. Besser machte es unsere C-Jugend, die Adler Frintrop II mit 7 – 0 bezwang. 


Regelschulung, sorgt auch im theoretischen Bereich, für den letzten Schliff vor dem Saisonstart

Ein Ausblick auf den ersten Spieltag

Am Mittwoch Abend stand für unsere Seniorenteams etwas Theorie auf dem Stundenplan. Unsere beiden Schiedsrichter Kevin Domnick und Philipp Langer, klärten die Teams über die aktuellen Regeländerungen auf und informierten über strittige Abseits- und Handspielentscheidungen. Was die Regelkunde angeht, sollten unsere Spieler nach dem Abend nun fit für den Saisonauftakt am Wochenende sein. Im sportlichen Bereich sieht dies ohnehin so aus. (weiterlesen)


Zweite Damen siegt im Endspurt der Vorbereitung

Am vergangenen Sonntag war Landesligist SV Budberg II zu Gast an der Hardenbergstraße. 

Unsere Zweite Damen, die auf ihren Trainer Jörg Treudt verzichten mussten, konnten mit einer starken und geschlossenen Mannschaftsleistung den klassenhöheren Favoriten deutlich mit 4 – 1 bezwingen.
Besonders in der ersten Halbzeit machten sich die zahlreichen und schweißtreibenden Trainingseinheiten bezahlt – Virginia Lengk (15‘), Laura Ressmann (26‘) und Laja Kadiu (45‘) erzielten die Tore zum Halbzeitstand von 3:0.


Neben der verletzungsbedingten Auswechslung von Virginia Lengk, wurden zur Halbzeit einige Umstellungen vorgenommen, die die Mannschaft zunächst nur schwer wieder ins Spiel finden ließ.
In der 57. Minute konnte sich Laura Ressmann jedoch erneut gegen die Abwehr des SV Budberg durchsetzen und mit einem Linksschuss zum 4:0 erhöhen. 
Trotz der taktisch und läuferisch guten Leistung, die den Gegner immer wieder zu Fehlpässen oder Befreiungsschlägen drängte, fiel in der 65. Minute gelang den Gästen dennoch der Ehrentreffer der gleichbedeutend mit dem Endstand von 4:1 war. 
 

D. Herz  


44 SVH Tore in der Testspielwoche

In den Testspielen der letzten Woche sind 44 Tore für den SV Heißen erzielt worden. Im Angriff läuft es also beim SVH. Das gilt ohnehin für die Dritte Mannschaft, die am Donnerstag 8 – 0 beim TuS Baerl II gewinnen konnte. Am Sonntag trat allerdings wieder ein altbekanntes Problem bei der Dritten auf: Die Abwehr hat noch Luft nach oben! 3 – 6 verloren unsere Jungs gegen Fortuna Bottrop II, mussten dabei allerdings auf einige Leistungsträger verzichten.

 

Die Zweite Damen konnte ein Ausrufezeichen setzten und gewann mit 4 – 1 gegen den SV Budberg II. Noch eindrucksvoller unsere B-Jugend, die mit 12 – 4 beim den MSV 07 ein Offensivfeuerwerk abbrannte. Jeweils Unentschieden gingen die Begegnungen der Zweiten und Vierten Herren aus. Bei Raadt III spielte die 'Vierte' 4 – 4, die 'Zweite' kam zu Hause gegen TuRa 88 III zu einem 2 – 2.

 

Der Ersten Herren ist die Generalprobe für den Ligaauftakt geglückt. Nach dem 6 – 0 Sieg am vergangenen Montag, gelang der Elf von Fabian Eins am Sonntag ein 2 – 1 Erfolg gegen den A-Ligisten Al Arz Libanon Essen. Dabei zeichnete sich besonders die Defensive um Marcel Rosendahl aus, die den gegnerischen Spielmacher, abmeldete und das Fehlen von Kapitän Muschalik und Leistungsträger Emre Ören sehr gut kompensierte. Die Treffer erzielten Abdul Agimann und Asil Gerim.

 

Bereits am Montag gewann unsere Erste Damen mit 3 – 0 beim GSV Moers. Dem aggressiven Pressing unseres Teams hatten die Gastgeberinnen nichts entgegenzusetzen. Die Tore erzielten Isabella Teichmann, Alina Salmon und Joline Welzel. Für das Auftaktspiel im Niederrheinpokal scheint die Altomonte-Elf gut gerüstet.


Achtungserfolg beim Sparkassen-Cup

Am Ende hat es nicht ganz zum Turniersieg gereicht – trotzdem hat unsere Erste Mannschaft Eindruck beim diesjährigen Sparkassen-Cup hinterlassen.

Mit 0 – 1 hat unser Team gestern Abend das Endspiel gegen den Gastgeber Rot-Weiß Mülheim verloren. Dennoch hat die Mannschaft eine hervorragende Leistung gezeigt und dem Bezirksligisten im Endspiel alles abverlangt.

Die spielentscheidende Szene passierte bereits früh in der ersten Halbzeit. Mit einem Traumtor entschieden die Rot-Weißen das Endspiel für sich. In der 6. Spielminute fand Cedric Bartholomäus keine Anspielstation im linken Mittelfeld und entschied sich, mangels Alternativen, zum Abschluss – mit Erfolg, denn sein Sonntagsschuss senkte sich aus 20 Meter Entfernung unhaltbar ins Heißener Tor.

Unsere 'Erste' hatte in der Folge wenig entgegen zu setzen. Nach einer anstrengenden Trainingswoche wirkte das Team müde und ließ die nötige Spritzigkeit vermissen. Offensivaktionen blieben Mangelware, unsere Jungs kamen häufig einen Schritt zu spät. Auf der anderen Seite stand der SVH defensiv stabil und ließen kaum Chancen der Gastgeber zu.

Ein Klassenunterschied beider Teams war auch in der zweiten Halbzeit kaum erkennbar. Rot-Weiß machte es unseren Jungs mit aggressivem Pressingspiel schwer, unsere Erste mobilisierte die letzten Reserveren. In der Schlussphase gelangen der Mannschaft von Fabian Eins noch einige Torchancen. Rot-Weiß dürfte froh gewesen sein als der Schlusspfiff ertönte.

 

Bereits heute wird die Erste Mannschaft wieder aktiv. Um 15:00 Uhr bestreitet das Team ein Testspiel gegen den SV Röhlinghausen.  


Social Media

Wir erweitern unsere Präsenz im Bereich Social Media. Ab sofort könnt ihr dem SVH auch bei Twitter (@svheissen / ‪#‎svheissen‬), Instagram (https://instagram.com/svheissen/) und Snapchat folgen.